"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. "

                                                                    Louis Armstrong

Hund gibt Pfötchen
for4paws > Kurse > Trickschule > Dog Dance, Dogdancing

Dog-Dance

Dogdancing ist eine der anspruchsvollsten Hundesportarten der Neuzeit. Ihren Ursprung hat sie in den USA. In den letzten Jahren hat sich Dogdancing auch in Deutschland zu einer Trendsportart entwickelt. Wie der Name  „Hundetanz“ schon verrät, bewegt sich das Team Mensch-Hund zu unterschiedlichster musikalischer Begleitung in rhythmischen Bewegungen.

 

Das Dogdancing ist eine Variante aus Tricks und Hundeausbildung. Bei dieser Sportart werden Elemente der Hundeausbildung (z.B. sehr konzentriertes „Fuß-Gehen“) mit speziellen Hundetricks (z.B. Beinslalom, Rückwärtsgehen, Drehungen, etc.) kombiniert. Dies bedarf einer engen Bindung zwischen Mensch und Hund, da die Anforderungen an beide Partner sehr hoch sind.

Auch der Mensch ist bei dieser Sportart gefordert, da er durch rhythmische und synchrone Bewegungen zu einem Gesamtbild wesentlich beiträgt. Auch Elemente aus der Dressurreiterei (z.B. spanischer Schritt) können das Gesamtbild ergänzen. Mensch und Hund bewegen sich dabei aufeinander zu, tanzen aber auch auf Distanz.

 

Wir werden mit Hundetricks starten, erarbeiten dann eine einfach Choreographie, welche dann mit zunehmender Sicherheit im Zusammenspiel zwischen Dir und Deinem Hund anspruchsvoller wird.